Mode – Kulturfreund oder Kulturfeind?

Es ist immer wieder ein umstrittenes Thema, in wie weit man sich als Künstler und Designer an Elementen fremder und alter Kulturen bedienen darf. Auch in der Saison 2017/18 machen Modeschöpfer nicht nur durch neue Trends auf sich aufmerksam, sondern auch durch das Einbringen kultureller Objekte.

Das Traditionshaus Chanel ist ein weltweit angesehenes Label, das durch zahlreiche Kollektionen eine unglaubliche Auswirkung auf die Modewelt ausübt. Schon längst bringt das Unternehmen neben Kleidung, Schuhen, Schmuck und Kosmetik auch andere Produkte heraus. Der aktuellste Artikel, der von dem Chanel-Logo geziert wird, ist ein schwarzer Bumerang. Das einfache Holzobjekt wird für knapp 2000 US-Dollar verkauft, was allerdings nicht der Punkt ist, der Entsetzen hervorruft. Viele Kritiker bemängeln den kulturellen Respekt des Modehauses, da es sich schließlich um ein Objekt handle, der Teil der Kultur der Aborigines sei. Dass diese Minderheit in Australien bis heute benachteiligt und diskriminiert wird, scheint bei Chanel keine Beachtung zu finden.

Dior Heißluftballons.PNGGenauso fragwürdig finden einige Beobachter die aktuelle Cruise Kollektion von Dior, die außerhalb von LA in den Santa Monica Mountains stattfand. Während das Label in einer aufgeladenen Atmosphäre raffinierte Schnitte in Kombination mit Fransen und Wildleder präsentierte, fiel unteranderem auch das detaillierte Setting ins Auge: Dior präsentierte große Heißluftballons, die von Höhlenmalereien und alte Zeichen der Indianer geziert wurden. Ist das jetzt Kunst, inszenierte Kultur oder Rassismus?

Der avantgardistische Designer Walter van Beirendonck ist sogar Kulturbotschafter Flanderns und bediente sich ebenfalls am Indianerschmuck. Allerdings propagierte er damit gegen die rassistische Einstellung. Im Jahr 2014 entwarf er eine Herrenkollektion, die sich bewusst gegen die abwertende Haltung gegenüber anderer Kulturen positionierte. Insgesamt stammen große Anteile seiner Kollektion aus dem kulturellen Kontext und in seinen Designs sind häufig die Elemente der verschiedensten Trachten wiederzuerkennen.

Das Thema bleibt umstritten und der aktuelle Bumerang von Chanel wird sicherlich nicht der letzte Aufreger der Saison sein.

Ronja Ebeling

Hello, it's Ronny! Ich mache zurzeit mein Volontariat bei Gala Online in Hamburg. Derbleu.com möchte ich trotz Vollzeitjob weitermachen. Diese Website ist meine kreative Spielwiese: Hier steckt viel Herzblut, Gedankengut und Zeit drin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s