4 Schmuckmarken, die ihr kennen solltet

MOUTTON COLLET

Die französischen Designer Matthieu und Nicolas haben, nachdem ihre jeweiligen Karrieren in den Studios von Martin Margiela, Loulou de la Falaise oder auch Kenzo begannen, zusammen ihre eigen Marke gegründet. Nicht selten entwerfen sie auch Unikate für Celebrities wie Lady Gaga oder für Fashionshows, wie vor kurzem für Lutz Huele. Unser Lieblingsmodell? Die Stardust-Ohrringe in rosé Gold.

Screen Shot 2017-07-22 at 21.36.13

Screen Shot 2017-07-22 at 21.34.39.png

MARIA BLACK

Die 2010 von der gleichnamigen Designerin gegründete Marke verbindet Ästhetik und Handwerk. Die Designs werden wie Prêt-à-porter Entwürfe behandelt, sodass die Bedeutung des Schmuckes in unserem Alltag stets neu definiert und erfunden wird. Untereinander sind die einzelnen Stücke auch kombinierbar, da alle Materialien gut miteinander harmonieren. Wir mögen besonders den feinen Hook Ring.

Screen Shot 2017-07-22 at 21.17.56.png

JENNIFER FISHER

Nach der Geburt ihres ersten Sohnes suchte die amerikanische Designerin vergeblich nach einem schönen Schmuckstück, das seinen Namen formte und ihren eigenen Stil zur Geltung brachte. Also entwarf sie ein eigenes Piece, das schnell von Freunden und Familie bewundert wurde. Mit einer wachsenden Nachfrage gründete sie also 2005 ihr eigenes Label. Ihre zeitlosen Designs beigestern auch Celebrities von Naomi Watts bis hin zu Cara Delevingne. Wir sagen Chapeau für ein classy Revival der Kreolen!

Screen Shot 2017-07-22 at 21.18.57

VENUS BY MARIA TASH

Nach ihrem Studium am Fashion Institue of Technology eröffnete die Amerikanerin Maria Tash 1993 ihr erstes Piercing Studio in Manhattans East Village. Seitdem ist sie eine Institution im Bereich des Piercens und der Body Modifications geworden. Ihre glitzernden aber filigrane Designs verleihen den oft zu unrecht als billig angesehen Piercings eine ganz neue Allüre. Da kriegen wir doch fast schon Lust, unserem Helix am rechten Ohr eine neue kleine Schwester zu verpassen…

Screen Shot 2017-07-22 at 21.15.06

SaveSave

Juliane Clüsener-Godt

Hello, ich bin Juliane. Ich studiere zurzeit Modejournalismus in Hamburg, möchte in naher Zukunft aber am liebsten für ein Print-Magazin die aktuelle Modewelt analysieren. Neben einer unendlichen Liebe für Frankreich, mein Heimatland, pflege ich auch mit sehr großer Sorgfalt meine multiplen und diversen Bücher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s