Der Bleu on Tour – 5 Tipps zur Pariser Metro

Die Pariser Metro kann der schlimmste Ort der Welt sein. Jedoch ist die Sache – wenn richtig angegangen – alles andere als unangenehm! Eine sehr interessante Beschäftigung ist das Beobachten des modischen Mikroklimas der französischen Hauptstadt. Alte Männer in Cordanzügen oder mit Perlen bestickten Socken an den Füssen, seltenste Designerstücke… das Auge ist andauernd beschäftigt. Fünf Regeln sollten befolgt werden:

  1. Das Wichtigste ist es, seine Sachen absolut nie aus den Augen zu lassen. Die Pariser Metro grummelt nur so von Dieben, die absolut nicht bemerkbar sind und POUF – wie es die Franzosen sagen würden – ist die Handtasche weg. Also: keine einzige Sekunde die Wertsachen aus den Augen lassen. Solange diese simple Regel befolgt wird, ist schon mal ein nerviges Problem beiseite geschoben.
  2. Sich hinsetzen klingt immer sehr anlockend, aber die Sitze sind nicht immer die beste Option für dein weißes Kleid. Es ist somit besser, für eine oder zwei Stationen stehen zu bleiben und die schöne zentrale Haltestange zu nutzen.
  3. Unangenehme Gerüche sind leider nicht vermeidbar. Hat bisher jeder überlebt, dauert generell nicht allzu lange an.
  4. Theater vermeiden. Wenn jemand meint, rumbrüllen oder lauthals Verkündungen machen zu müssen, ist es besser, Sitzplatz oder Wagon zu wechseln. Derartige Ablenkungen sind meistens nur eine Masche von Dieben.
  5. Von komisch guckenden, oder einen gleich sehr persönlich anlabernden Leuten hat man sich fernzuhalten. Einfach nur fernhalten.

Voilà. Diese fünf Punkte befolgen und dann läuft alles très très bien!

Juliane Clüsener-Godt

One thought on “Der Bleu on Tour – 5 Tipps zur Pariser Metro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s