Kopenhagen – Ja wo ist denn diese blöde Meerjungfrau

Ein pessimistischer Reiseführer

Die Dänen zählen ja bekanntlich zu den glücklichsten Menschen weltweit. Keine Ahnung warum. An ihrer Hauptstadt kann es nicht liegen – ist nicht so toll hier. Nyhavn sieht so super schön aus auf den Postkarten. Die bunten Häuser wie gezeichnet vor grauem Hintergrund, ein goldener Sonnenstrahl fällt auf ihre Fassade und an eine Hauswand gelehnt, steht ein altes Hollandrad. Kinder lachen fröhlich auf Plakaten des innerstadtlichen Freizaitparks Tivoli und die kleine Meerjungfrau thront vor dem Hafenwasser, das leicht glitzert bei Sonnenschein. Alles leere Versprechungen!

Um das Tivoli am besten einen großen Bogen machen, alles voll mit Chinesen und Selfie-Sticks. Eintrittskarte kaufen? Ne, quatsch nur 500 Fotos von außen machen. „Ni-Hau luck mal ig haben schon dleilundert Flotos, was Ching-Kong hat schon leunhundelt? Snell machen noch tausend selfies mehl, daueln nul dlei Jahle längel!“ Da möchte man natürlich ganz schnell weg und kauft sich deshalb eine Eintrittskarte. Warum genau weiß man gar nicht, hauptsache viel zu viel Geld ausgeben und von dem Eingang wegkommen. Auf dem Gelände atmet man dann kurz durch, bemerkt die ganzen heulenden Kinder, bekommt einen Erdbeereis-Klecks auf die neuen weißen Sneeker, schreit innerlich kurz, kauft sich eine Zuckerwatte und geht wieder. Mit Spaß wird das wohl heute nichts mehr, dann lieber ein bisschen Kultur, wir sind ja schließlich erwachsen! Schnell den oldschool Stadtplan aus dem Rucksack holen und dabei die Sonnenbrille verlieren, ach ne das merkt man ja erst zu Hause, hier scheint ja eh nie die Sonne. Alles was mit kleinen Sternchen gekennzeichnet ist soll also cool sein. Links von ihnen das Rathaus. Schlängeln sie sich durch die überfüllte Innenstadt und bemerken, dass es die meisten Läden auch bei ihnen zu Hause gibt. Dann eigentlich nur kurz über die Straße gehen, damit ihnen nicht langweilig wird ist hier momentan jedoch eine riesige Baustelle, die sie im Uhrzeigersinn umrunden müssen. Sie haben es geschafft, stehen jetzt am Postkarten-Hafen. Auf den Postkarten sah das alles besser aus? Ja das sagen viele, aber machen sie doch trotzdem ein paar Instagrambilder, gegen den Strom schwimmen ist doch immer so anstrengend. Nur noch ein paar Schritte und da vorn sehen sie schon die berühmte kleine Meerjungfrau. Ich sehe noch einmal auf den Stadtplan, ich habe mich bestimmt verlesen. Stern 9, die kleine Meerjungfrau. Ich blicke auf. Stern 9. Ich wende mich nach links und nach rechts. Ja wo ist denn diese blöde Meerjungfrau, ich bin nur wegen der ganz hier her gestapft. „Luck mal Ching-Kong dal vone du können Bild macken mit kleine Meeljungflau!“

Ich spitze meine Ohren, die beiden Selfiestick-Suchtis kenne ich doch. Ich laufe unauffällig hinter ihnen her auf eine große Menschenmenge zu. Klick, Klick. Snap, Snap. Uh, oh Instastory. Jap hinter den bunten Regenjacken wird sie wohl sitzen, die Prinzessin mit Fischschwanz. Wo ist nur mein Dad, der mich auf seine Schultern hebt und mich diese wunderbare Steinkreatur sehen lässt? Stern 10 …halt die Klappe dummer Reiseführer, ich habe kein Jahresgehalt für ein überteuertes Brot mit genuscheltem Namen. Ich ziehe den kratzenden Norweger-Pullover aus, den ich trage obwohl wir August haben, werfe den Reiseführer in den Müll. Ich entdecke mein Kopenhagen jetzt selbst!

Josephine Bartels

Hi, ich bin Josi, 20 Jahre alt und studiere Modejournalismus. Zurzeit halte ich mich in Berlin auf und arbeite für PR Agentur. Da ich das Schreiben jedoch viel zu sehr liebe, lasse ich euch hier an meiner Liebe zur Popkultur auf schriftliche Weise teilhaben. Ganz nebenbei bin ich Musikfreak und Schallplatten süchtig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s