Braun sein – eine Ferien- und Identitätsangelegenheit

Ich habe schon immer etwas dunklere Haut gehabt. Dazu habe ich auch noch dunkle Haare, starke Augenbrauen, schwarze Wimpern und sehe somit für die meisten Leute alles andere als Deutsch aus. Alleine um alle Länder, mit denen ich ständig assoziiert werde, abreisen zu können, würde ich drei Monate brauchen. Armenien, Brasilien, Italien, Spanien, Türkei, Argentinien, Peru, Mexiko, Portugal… sogar einmal Ghana! Eine bunte Vielfalt. Dabei komme ich aus zwei Ländern, die komischerweise niemals bei diesem fröhlichen Rätselraten genannt werden: Frankreich und Deutschland.

Ich habe manchmal das Gefühl, wir wollen, dass der uns Gegenüberstehende etwas Exotisches ausstrahlt, aus einem fernen Land kommt, einfach, weil er anders aussieht. Nur muss ich hier alle enttäuschen, bei mir ist es nun mal nicht so. Der einfache Grund, weshalb meine Haut dunkler ist, dass ich sehr schnell braun werde und diese Bräune manchmal ziemlich lange anhält. ABER das Röten nach dem Sonnen überspringe auch ich nicht, ganz im Gegenteil.

Ich reagiere nicht immer richtig, wenn ich nach meinem etwas dunkleren Typ gefragt werde. Die Frage kommt fast immer, wenn ich eine neue Person kennenlerne, auf. „Wo kommst du her?“ „Oh ich dachte, du kommst aus Südamerika oder so.“ Eigentlich doof von mir, da ich diese Bräune sehr genieße und nach meinem ersten Jahr in Hamburg meine daraus resultierende weiße Haut echt nicht mehr leiden konnte. Umso mehr habe ich mich über die Sonne gefreut, die ich, wie ihr hier und dort nachlesen könnt, diesen Sommer in Spanien tanken durfte. Für neue Sprüche und Fragen gewappnet, fahre ich bald in mein schönes Hamburg zurück. Mal sehen, was ich diesmal für neue Reiseziele von fremden Menschen vorgeschlagen bekomme.

Juliane Clüsener-Godt

Hello, ich bin Juliane. Ich studiere zurzeit Modejournalismus in Hamburg, möchte in naher Zukunft aber am liebsten in London oder Paris für ein Print-Magazin die aktuelle Modewelt analysieren. Neben einer unendlichen Liebe für Frankreich, mein Heimatland, pflege ich auch mit sehr großer Sorgfalt meine multiplen und diversen Bücher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s