Monobrauen – ein durchgehendes Movement

Augenbrauen scheinen in den letzten Saisons immer wichtiger geworden zu sein. Wir zupfen, trimmen, färben, damit sie den perfekten Look haben. Kein Haar ist am falschen Platz.

Es gibt sogar Formeln mit welchen man den perfekten Bogen oder den optimalen Abstand berechnen kann. Aber jeder Trend entwickelt irgendwann eine Gegenbewegung.
In Zeiten von Instagram wird diese gerne durch Hashtags hervorgehoben. So auch hier #unibrowmovement ist der neueste Shit.

Aus den zwei dünnen Strichen über unseren Augen wurden breitere, dunklere Balken. Jetzt ist man hip, wenn es nicht mehr zwei, sondern nur einer ist. Wegebner für diesen haarigen Trend sind unter anderem Models wie Sophia Hadjipanteli und Drag Queen Sasha Velour.

Nicht so natürlich wie man auf den ersten Blick meinen würde

Sasha interpretiert den Ableger des Natural Hair Movements etwas künstlicher. Seine akkurat gezeichneten Brauen verbindet der Gewinner von RuPaul’s Drag Race Season 9 durch ein kleines, aufgemaltes Büschel Haare.

Sophia hingegen hilft mit Farbe nach. Bei einem Färbeunfall wurden ihre Brauen deutlich dunkler, als ursprünglich gewollt. Aber ihrem Bruder gefiel das Ergebnis. Also beschloss sie ihren vermeintlichen Makel zu ihrem Markenzeichen zu machen.


Two isn’t always better than one

Denn das griechische Model ist nicht die Einzige, die trotz oder gerade wegen ihrem Mono-Style auf zahlreichen Werbeplakaten zusehen ist.

Essential outerwear. #LiveInLevis

Ein Beitrag geteilt von Levi’s® (@levis) am

Levis wirbt mit Adrien Sahores, einem französischen Male Model, welches das Cover der Dezember Ausgabe der L’Officiel Homme schmückt, allerdings mit weniger ausgeprägter Braue.

So ganz ist der Trend also noch nicht im Mainstream angekommen, aber er beginnt zu wuchern.

Photo by Alia Wilhelm on Unsplash

Hanna Lüthi

Hallo ich bin Hanna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s