PLAYLIST für die Woche

NEW YEAR, NEW MUSIC – oder wie sagt man so schön?

Das musikalische Jahr 2017 war definitiv aufregend: Die One Direction Mitglieder machen jetzt alle ihr eigenes Ding, genauso wie Camila Cabello oder Joe Jonas mit seiner neuen Band DNCE. Außerdem lassen sich einige Image-Wechsel beobachten, wie bei Katy Perry, Miley Cyrus oder Taylor Swift, die einfach mal ihr Instagram Profil löscht und wirklich ganz von vorne anfängt. 2017 war also ein Jahr der musikalischen Veränderungen, damit ihr die besten Tracks noch einmal Revue passieren lassen könnt, gibt die neue PAYLIST für die Woche einen kurzen Jahresrückblick zum dancen, dreamen und erinnern.

Falls ihr wissen wollt, was euch 2018 so erwartet: am Ende des Artikels werden euch drei Newcomer für das neue Jahr vorgestellt.

https://open.spotify.com/embed/user/z5lq8k9pjiym5evdmilx9r9g7/playlist/7Hkn1jDeAJcrGBNyXJGW72

Sigrid
Die Norwegerin Sigrid ist in ihrer Heimat längst nicht mehr unbekannt und auch international konnte sie mit ihrem Song „Don’t Kill My Vibe“ einiges reißen. In dem Track singt sie über ihre Wut auf das Musikbusiness, denn aufgrund ihres Alters wurde die 21-Jährige schon oft unterschätzt und hat es gründlich satt.

Hugo Helmig
Der dänische Sänger und Songwriter Hugo Helmig klingt wie eine Mischung aus Shawn Mendes und Ed Sheeran. An seinem Debütsong „Please don’t lie“ hat der 19-Jährige ganze drei Wochen gearbeitet. Für Hugo ist das eher untypisch, denn normalerweise braucht er knapp drei Tage für einen Track.

Shame

Es ist nicht einfach „anders“ zu sein  – 2018 ist wohl jeder zweite „anders“ im Business. Die Londoner Band hat es trotzdem geschafft einen neuen Sound auf den Markt zu bringen. Vom Look und Sound her könnte man sie wohl „Vetements als Rockband“ bezeichnen.

Josephine Bartels

Hi, ich bin Josi, 20 Jahre alt und studiere Modejournalismus. Zurzeit halte ich mich in Berlin auf und arbeite für PR Agentur. Da ich das Schreiben jedoch viel zu sehr liebe, lasse ich euch hier an meiner Liebe zur Popkultur auf schriftliche Weise teilhaben. Ganz nebenbei bin ich Musikfreak und Schallplatten süchtig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s