Moin Moin! Die Must-Sees in Hamburg

Vor Kurzem schrieb mir eine liebe Bekannte, dass sie demnächst in Hamburg sein wird und fragte, ob ich ihr nicht die Orte aufzählen könnte, die sie unbedingt besucht haben muss. Zunächst überlegte ich schwer und dachte, mir würde kaum einer einfallen. Wenn man in der jeweiligen Stadt lebt, wird alles schnell so selbstverständlich… Bei näherem Überlegen fielen mir jedoch all‘ die Dinge wieder ein, die mich bei dem ersten Besuch in Stauen versetzt haben und ich heute immer noch zu meinen liebsten Plätzen in unserer wunderschönen Stadt zähle. Hier also eine kleine Liste mit den Orten und dessen Besonderheiten für alle die, die das gleiche Anliegen haben wie meine Bekannte. Viel Spaß und „Moin Moin in Hamburch“!

Jungfernstiegarchitecture-3081675_1920

Steigt ihr bei der U-Bahn Station Jungfernstieg aus, sind von dort aus viele schöne Orte zu Fuß erreichbar. Beim Dreh- und Angelpunkt im Zentrum der Hansestadt sind Einwohner sowie Touristen gleichermaßen aufzufinden, die das Panorama genießen. Im Café und Restaurant „ALEX“ könnt ihr euch über leckeres Essen freuen und ebenfalls einen tollen Ausblick auf die Binnenalster gewinnen, da das Gebäude größtenteils verglast ist. Insidertipp: Gegenüber, direkt über dem Vodafone Store (eine Treppe im Shop führt hinauf!) findet ihr ein kleines, süßes, eher unbekanntes Café namens „Mit freundlichen Grüßen“, in dem ihr euch vom Großstadttrubel erholen könnt.

Rathaushamburg-111845_1920

Wie ihr bereits auf dem ersten Bild erkennen könnt, ist das Rathaus direkt in Jungfernstiegnähe. Der Sitz der Bürgerschaft und des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg ist architektonisch ein echter Hingucker! Sowohl von innen als auch von außen handelt es sich bei diesem Gebäude um einen Augenschmaus. Führungen werden hauptsächlich auf englischer, deutscher und französischer Sprache angeboten. Mehr Infos dazu gibt es hier. Ihr könnt große Teile des Rathauses aber auch selbst erkunden.

Mönckebergstraßehamburg-1795446_1920

Habt ihr Lust auf Shopping? Dann seid ihr auf der 800 Meter langen Einkaufsmeile genau richtig! Direkt zwischen Jungferstieg und Mönckebergstraße befindet sich die „Europa Passage“ mit mehr als 120 Geschäften auf fünf Stockwerken, die sich besonders bei kühlem Wetter anbietet. Geht ihr draußen die Straße entlang, erwarten euch große Kaufhausketten, historische Geschäfte, Imbisse und Cafés.

Neuer Wallhamburg-1918075_1920

Luxusmarken-Liebhaber kommen beim Neuen Wall auf ihre Kosten. Seid ihr gerade auf dem Rathausmarkt, dann müsst ihr nur die Schleusenbrücke überqueren und erreicht die auf ca. einem Kilometer verteilen 100 Geschäfte. Von Chanel bis Prada und Gucci findet ihr dort jede Top-Designer-Marke. P.S.: Gucken ist kostenlos und das Flair ist unbezahlbar! 😉

Reeperbahn & Sternschanzesankt-pauli-2156717_1920

Bock auf Party? Von der legendären Reeperbahn hat bestimmt jeder schon einmal gehört und sollte sich deshalb auch selbst ein Bild davon machen. Zwischen Feierwütigen und Prostituierten wird es hier sicher nie langweilig! Viele Bars und Clubs freuen sich über zahlreiche Besucher. Wer es lässiger mag, geht lieber auf die Sternschanze. Das trendige Viertel lockt vor allem mit seinem alternativen Charme und bietet tolle Möglichkeiten für’s Bar-Hopping. Insidertipp: Das „Goldfischglas“ ist bei Studenten sehr beliebt!

Hafen & Landungsbrückenport-2000430_1920

Laut hamburg.de sei der Hafen die größte Sehenswürdigkeit der Stadt. Mit Schiffen, Fischbrötchen und am Abend funkelnden Lichtern macht er diesem Namen alle Ehre! Insidertipp: Wenn ihr über den Hafen schippern wollt, gibt es neben den typischen Touri-Rundfahrten die Möglichkeit, einfach eine Linien-Fähre (z.B. die nach Finkenwerder. Sie dreht um und fährt direkt zurück zum Hafen!) zu nehmen. Alles was ihr dafür braucht, ist ein HVV-Tagesticket, das übrigens auch für Bus und Bahn funktioniert.

Hamburger Domfun-fair-2174258_1920

Nein, der Hamburger Dom ist keine Kirche wie wir es aus Köln gewohnt sind. Es handelt sich hierbei um das größte Volksfest des Nordens, das jährlich mehrere Millionen Besucher anzieht. Die Kirmes könnt ihr drei mal im Jahr besuchen: Der Winterdom findet immer Anfang November bis Anfang Dezember statt, der Frühlingsdom Mitte März bis Mitte April und der Sommerdom jeweils Ende Juli bis Ende August. Die genauen Termine findet ihr hier! Kinder sowie Erwachsene dürfen sich über aufregende Karusselle und Essstände mit vielen Leckereien freuen.

 

Na, wenn man da keine Lust auf Hamburg bekommt…! Hier findet ihr übrigens die besten Restaurant-Tipps für alle Leckermäuler unter euch! 🙂

Kristin Roloff

Ich bin Kristin, aber wirklich jeder nennt mich einfach Kiki. An der HAW Hamburg studiere ich Medien und Information. Meine Passion für Mode, Fotografie und das Schreiben ist unersättlich, deswegen freue ich mich, diese hier mit euch teilen zu können!

Eine Antwort auf „Moin Moin! Die Must-Sees in Hamburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s