#FASHIONREADS KW26: Welche Artikel in den letzten Tagen die Modewelt geprägt haben

Es lohnt sich, regelmäßig die oberflächliche Nachrichtenerstattung Instagrams zu verlassen und sich dem echten Modejournalismus online zu widmen. In viel tiefer reichenden Artikeln lässt sich das komplexe Universum der Mode viel detaillierter und reflektierter entdecken, als in einer 10-sekündigen Instagram-Story. Wir haben für euch hier fünf Artikel rausgesucht, die sich als Wochenendlektüre absolut lohnen.

Streetwear is Dead; Long Live Streetwear

Gefühlt niemand sieht in der Mode der Realität ins Auge. Zuzugeben, dass man einen Trend absolut nicht nachvollziehen kann, traut sich wohl niemand. Dabei ist es so oft der Fall, dass auch Modejournalisten die neuesten Style-Tendenzen ganz und gar nicht nachvollziehen. Die Schriftstellerin Marta Represa spricht in ihrem letzten Artikel für Now Fashion mit einer unglaublichen Ehrlichkeit den allgemeinen Konsens aus: Was zum Teufel ist Streetwear eigentlich? Und wieso hypen das alle? Must-read!

Melania Trump, Agent of Coat Chaos

Oder die Jacken-Tragödie der First Lady letzter Woche: Auf dem Weg zur mexikanischen Grenze zierte der Schriftzug „I really don’t care, do you?“ ihren Rücken. Noch nie ist so viel über eine Jacke berichtet worden. In der ganzen Polemik hilft Vanessa Friedman, Fashion Director der New York Times Style Section, sich einen klaren Überblick über diese ärgerliche Situation zu verschaffen.

Und nur so by the way: das gute Stück wird jetzt sogar von manchen Schlaumeiern auf Ebay versteigert…

Screen Shot 2018-06-29 at 09.43.08.png

Paris Fashion Week’s Front Rows Speak to Fashion’s Complicated Stance on #MeToo

Virgil Abloh mag momentan LVMHs Wunderkind sein, die Wahl seiner Front-Row Gäste sollte er nächstes Mal jedoch besser überdenken. Ian Connor ist mittlerweile von 21 sexuellen Übergriffen auf Frauen beschuldigt worden – und auch dafür bekannt, Drohungen anzuwenden, um die Stille seiner Opfer zu forcieren – dies hat ihn aber nicht davon abgehalten, als einer der Spitzengäste der letzten Louis Vuitton Show dargestellt zu werden. In ihrem Artikel für The Fashion Law erklärt die Juristin Julie Zerbo, wieso auch die Mode auf den Impakt von #MeToo achten sollte.

So Appalled: Kanye West Fans Debate What to Do with All That Yeezy Merch

Was ist, wenn Dein Lieblingsdesigner auf einmal andere politische Ansichten als Du hat und diese auch ganz öffentlich unterstützt? Viele Fans von Kanye West befinden sich in der unangenehmen Situation, sehr viel merchandise dieses Designers, dessen Ansichten und Benehmen sie einfach nicht unterstützen können, zu besitzen. Kann man Kanye West als Person und seine Arbeit als Designer radikal voneinander trennen? Julian Kimble hat für die amerikanische GQ mehrere Fans des Rappers befragt.

African fashion doesn’t need another fashion week or Vogue, it needs customers

Eine afrikanische Vogue kann nicht die Lösung zum dortigen aktuellen Status der Modewelt sein. Das Problem ist viel simpler: Viele Designer haben einfach nicht eine genügende Kundenbasis, sodass ihnen auch die Mittel zur Finanzierung ihrer nächsten Kollektion fehlt. Linsey Chutel konfrontiert den Leser in ihrem Artikel für Quartz Africa mit einer Tatsache, über die nur selten berichtet wird. Sie stellt auch die Plattform Industrie Africa vor, eine Database an Designern aus dem afrikanischen Kontinent. Diese soll alle Designer promoten, die weder die Mittel haben, in New York, London oder Paris eine Show zu veranstalten, noch von den Fashion Weeks der grössten Afrikanischen Städte profitieren.

Header: Photo by Charisse Kenion on Unsplash

Juliane Clüsener-Godt

Hello, ich bin Juliane. Ich studiere zurzeit Modejournalismus in Hamburg, möchte in naher Zukunft aber am liebsten für ein Print-Magazin die aktuelle Modewelt analysieren. Neben einer unendlichen Liebe für Frankreich, mein Heimatland, pflege ich auch mit sehr großer Sorgfalt meine multiplen und diversen Bücher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s